Slide1 For author & write Meet Your Next
Favorite Book.
Purchase
Slide2 For author & write Feature books
of the month
Purchase
Slide3 For author & write The Most-Read
Book Reviews
of 2018
Learn More
A MONTHLY BOOK REVIEW PUBLICATION

Welcome to Auteur

Auteur is a monthly book review publication distributed to 400,000 avid readers through subscribing bookstores and public libraries. Founded in 1988 and located in Nashville, Tennessee, BookPage serves as a broad-based selection guide to the best new books published every month.

Book review
TRENDING

Book review

Lorem ipsum dolor sit amet conse ctetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, qused do eiusmod

Top picks
FEATURED

Top picks

Lorem ipsum dolor sit amet conse ctetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, qused do eiusmod

This month
BOOKS

This month

Lorem ipsum dolor sit amet conse ctetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, qused do eiusmod

BOOK REVIEW

Lastest reviews

Odette

By GEORGY

Ein Meisterwerk eines absoluten Könners. Jeder Satz, jede überraschende Wendung sitzt. Es kommt nicht wie üblich Langeweile auf. Habe die fesselnde Geschichte in einem Rutsch gelesen. Akif Princci umschifft alle üblichen Fallstricke eines solchen Genres. Amazon hat ihn blockiert-ohne Grund und ohne irgendeine politische Aussage in diesem Buch. Abscheulich, dass dies bei einem solchen Autor heute möglich ist. Ja, die 80er waren faszinierend und tatsächlich wesentlich besser und glücklicher als die heutige Zeit.

Read the review

Odette

By PHILIPP HARTMANN

Eine ungemein fesselnde Novelle. Der Protagonist, ein Teilzeit-Germanistikstudent, trifft Anfang der 80er Jahre aus heiterem Himmel auf die atemberaubende und geheimnisvolle Odette. Er verliebt sich hoffnungslos in sie, kann nicht mehr aufhören an sie zu denken, wird geradezu abhängig von ihr. Nur weiß er nicht, dass sie eine dunkle Seite an sich hat, die ihn ins tiefste Unglück stürzen wird, in Abgründe, die er zuvor nicht für möglich gehalten hat ... Pirinçcis Erzählung ist ein Meisterwerk, eine emotionale Achterbahnfahrt und eines dieser Bücher, nach deren Lektüre man noch lange völlig erschüttert, aufgewühlt ist. Sie ist witzig, traurig, schön, ergreifend, aufwühlend ... Eine atypische Liebesgeschichte. Die Abschnitte über das pittoreske, altehrwürdige und mittlerweile in weiten Teilen verschwundene Deutschland verdienen großes Lob. Das Scene Setting des Autors ist großartig; das Nennen von 80er-Jahre-Songs im Zusammenspiel mit der Beschreibung der Szenerien ist fantastisch. Man fühlt sich kinderleicht einfach in diese längst vergangene Epoche ein. Eine besondere Eloge verdient die Figur der Odette , die gut und gerne metonymisch für eine bestimmte Art der quirligen, sprunghaften, emotional bipolaren Frau herhalten könnte. Dem unbedarften Leser sei noch mit auf den Weg gegeben, dass Pirinçci grundsätzlich kein Blatt vor den Mund nimmt; zahlreiche Passagen (vor allem die Sexszenen) werden "frei Schnauze" und sehr explizit dargestellt, Political Correctness ist ein Fremdwort für ihn. Für mein Dafürhalten ein Meisterwerk, dem hoffentlich noch einige Prosa von Pirinçci folgen wird.

Read the review

Odette

By ARTUHR WAGNER

Habe gerade die letzte Seite von"Odette " gelesen und konnte mich zum Schluss einiger Tränen nicht erwähren. Ich möchte mich bei Dir herzlichst für dieses soo wunderbare Werk bedanken. Bitte höre nie auf zu schreiben. Egal welchem Thema Du Dich widmest, Du machst aus Papier Gold. Bleib gesund und gönn Dir immer einen guten Schluck. Viele Grüße aus Dresden

Read the review

Odette

By VIKTORIA

'Odette' hätte länger sein können! 'Odette' ist kurz und kurzweilig, hängt aber in Gedanken nach. Die Novelle erinnert mich an 'Narziss und Goldmund', fast wie eine moderne Fortsetzung der Geschichte - auch Goldmund's Mutter ist 'Zigeunerin', so wird im Buch gemunkelt. Eine klare Leseempfehlung, der Stil Pirinçcis ist geschliffen, angenehm zu lesen, intelligent. Nur zwei Dinge würde ich bemängeln: die Geschichte hätte länger und tiefergehender erzählt werden können, alles passiert sehr schnell, vielleicht ist es auch egoistisch, ich hätte einfach gerne mehr gelesen. Der zweite Punkt betrifft - Achtung, Spoiler! - den sexuellen Missbrauch Odettes in der Kindheit. Ich empfand es persönlich als verstörend, dass dieser Missbrauch (ob man ihn nun nach grüner Manier als 'freie Entfaltung der Sexualität' eines Kindes oder als echte Übergriffigkeit interpretiert) dennoch oder gerade auch zu einer lustvollen Sexualität im Erwachsenenalter führte. Es ist nur ein Satz im Buch, aber dieser rückte die Geschichte für mich in ein anderes Licht, was, so glaube ich, gar nicht in der Absicht Pirinçcis lag.

Read the review
BLOG UPDATE

From our blog

Newsletter to get in touch

Join the community

single-image-06

80k

ACTIVE READERS

3k

TOTAL PAGES

283

CUP OF COFFEE

14k

FACEBOOK FANS